Gastspiele

24
Mai
2018

24.05.2018 19:30 -21:30
Dresdner Kabarett Breschke & Schuch gGmbH
Dresdner Kabarett Breschke & Schuch gGmbH
Wettiner Platz 10 (Eingang Jahnstraße)
€ 20.00

Die Zeit ist reif für Philipp Schallers erstes Soloprogramm.

Im Duo mit Erik Lehmann hat er im gefeierten Programm der Dresdner Herkuleskeule „Wir geben unser Bestes!“ ausgiebig Bühnenblut geleckt und in seiner Kult gewordenen Late-Night-Show neue Formen der Satire gesucht und damit auch wieder junges Publikum ins politische Kabarett gelockt. Als Autor schreibt er seit Jahren für Kabarettisten wie Gisela Oechelhaeuser, Michael Frowin und Ellen Schaller, war jahrelang Stammautor der Herkuleskeule und hat den Kollegen von Distel, Pfeffermühle, academixer uva. die Texte für ihre Erfolge geliefert.

Philipp Schaller bezieht Stellung, überspitzt, ätzt. Ob knallböse Hirnakrobatik oder quietschblöde Rumalberei -  Schaller zielt auf den Kopf und trifft ins Zwerchfell. 2017 – Wir haben Angst. Vor den Atomkoffern sitzen Soziopathen, in den Schlauchbooten sitzen Flüchtlinge, die AfD sitzt in den Köpfen, die EU sitzt in der Klemme, das Misstrauen gegen die Presse sitzt tief und Terroristen sitzen in LKWs. Wir sitzen zu Hause und die Regierung empfiehlt uns, Vorräte anzulegen. Mit vollen Hosen sitzt man weicher.

Die Presse behauptet: „intelligent, betörend“, verortet ihn aber auch schon mal „an der Grenze der Geschmacklosigkeit“. Schaller „steht für außergewöhnliche Erzählperspektiven {…}, lässt nicht locker {…}, ohne sich dabei Gedanken zu verbieten.“ (Leipziger Volkszeitung)

Für seine Arbeit als Satiriker wurde Philipp Schaller mit dem Kleinkunstpreis der Bundesvereinigung Kabarett ausgezeichnet.

Karten reservieren Karten kaufen

€ 20.00
25
Mai
2018

25.05.2018 19:30 -21:30
Dresdner Kabarett Breschke & Schuch gGmbH
Dresdner Kabarett Breschke & Schuch gGmbH
Wettiner Platz 10 (Eingang Jahnstraße)
€ 20.00

Die Zeit ist reif für Philipp Schallers erstes Soloprogramm.

Im Duo mit Erik Lehmann hat er im gefeierten Programm der Dresdner Herkuleskeule „Wir geben unser Bestes!“ ausgiebig Bühnenblut geleckt und in seiner Kult gewordenen Late-Night-Show neue Formen der Satire gesucht und damit auch wieder junges Publikum ins politische Kabarett gelockt. Als Autor schreibt er seit Jahren für Kabarettisten wie Gisela Oechelhaeuser, Michael Frowin und Ellen Schaller, war jahrelang Stammautor der Herkuleskeule und hat den Kollegen von Distel, Pfeffermühle, academixer uva. die Texte für ihre Erfolge geliefert.

Philipp Schaller bezieht Stellung, überspitzt, ätzt. Ob knallböse Hirnakrobatik oder quietschblöde Rumalberei -  Schaller zielt auf den Kopf und trifft ins Zwerchfell. 2017 – Wir haben Angst. Vor den Atomkoffern sitzen Soziopathen, in den Schlauchbooten sitzen Flüchtlinge, die AfD sitzt in den Köpfen, die EU sitzt in der Klemme, das Misstrauen gegen die Presse sitzt tief und Terroristen sitzen in LKWs. Wir sitzen zu Hause und die Regierung empfiehlt uns, Vorräte anzulegen. Mit vollen Hosen sitzt man weicher.

Die Presse behauptet: „intelligent, betörend“, verortet ihn aber auch schon mal „an der Grenze der Geschmacklosigkeit“. Schaller „steht für außergewöhnliche Erzählperspektiven {…}, lässt nicht locker {…}, ohne sich dabei Gedanken zu verbieten.“ (Leipziger Volkszeitung)

Für seine Arbeit als Satiriker wurde Philipp Schaller mit dem Kleinkunstpreis der Bundesvereinigung Kabarett ausgezeichnet.

Karten reservieren Karten kaufen

€ 20.00
26
Mai
2018

26.05.2018 19:30 -21:30
Dresdner Kabarett Breschke & Schuch gGmbH
Dresdner Kabarett Breschke & Schuch gGmbH
Wettiner Platz 10 (Eingang Jahnstraße)
€ 20.00

Die Zeit ist reif für Philipp Schallers erstes Soloprogramm.

Im Duo mit Erik Lehmann hat er im gefeierten Programm der Dresdner Herkuleskeule „Wir geben unser Bestes!“ ausgiebig Bühnenblut geleckt und in seiner Kult gewordenen Late-Night-Show neue Formen der Satire gesucht und damit auch wieder junges Publikum ins politische Kabarett gelockt. Als Autor schreibt er seit Jahren für Kabarettisten wie Gisela Oechelhaeuser, Michael Frowin und Ellen Schaller, war jahrelang Stammautor der Herkuleskeule und hat den Kollegen von Distel, Pfeffermühle, academixer uva. die Texte für ihre Erfolge geliefert.

Philipp Schaller bezieht Stellung, überspitzt, ätzt. Ob knallböse Hirnakrobatik oder quietschblöde Rumalberei -  Schaller zielt auf den Kopf und trifft ins Zwerchfell. 2017 – Wir haben Angst. Vor den Atomkoffern sitzen Soziopathen, in den Schlauchbooten sitzen Flüchtlinge, die AfD sitzt in den Köpfen, die EU sitzt in der Klemme, das Misstrauen gegen die Presse sitzt tief und Terroristen sitzen in LKWs. Wir sitzen zu Hause und die Regierung empfiehlt uns, Vorräte anzulegen. Mit vollen Hosen sitzt man weicher.

Die Presse behauptet: „intelligent, betörend“, verortet ihn aber auch schon mal „an der Grenze der Geschmacklosigkeit“. Schaller „steht für außergewöhnliche Erzählperspektiven {…}, lässt nicht locker {…}, ohne sich dabei Gedanken zu verbieten.“ (Leipziger Volkszeitung)

Für seine Arbeit als Satiriker wurde Philipp Schaller mit dem Kleinkunstpreis der Bundesvereinigung Kabarett ausgezeichnet.

Karten reservieren Karten kaufen

€ 20.00
13
Jun
2018

13.06.2018 19:30 -21:30
Dresdner Kabarett Breschke & Schuch gGmbH
Dresdner Kabarett Breschke & Schuch gGmbH
Wettiner Platz 10 (Eingang Jahnstraße)
€ 20.00

Die Zeit ist reif für Philipp Schallers erstes Soloprogramm.

Im Duo mit Erik Lehmann hat er im gefeierten Programm der Dresdner Herkuleskeule „Wir geben unser Bestes!“ ausgiebig Bühnenblut geleckt und in seiner Kult gewordenen Late-Night-Show neue Formen der Satire gesucht und damit auch wieder junges Publikum ins politische Kabarett gelockt. Als Autor schreibt er seit Jahren für Kabarettisten wie Gisela Oechelhaeuser, Michael Frowin und Ellen Schaller, war jahrelang Stammautor der Herkuleskeule und hat den Kollegen von Distel, Pfeffermühle, academixer uva. die Texte für ihre Erfolge geliefert.

Philipp Schaller bezieht Stellung, überspitzt, ätzt. Ob knallböse Hirnakrobatik oder quietschblöde Rumalberei -  Schaller zielt auf den Kopf und trifft ins Zwerchfell. 2017 – Wir haben Angst. Vor den Atomkoffern sitzen Soziopathen, in den Schlauchbooten sitzen Flüchtlinge, die AfD sitzt in den Köpfen, die EU sitzt in der Klemme, das Misstrauen gegen die Presse sitzt tief und Terroristen sitzen in LKWs. Wir sitzen zu Hause und die Regierung empfiehlt uns, Vorräte anzulegen. Mit vollen Hosen sitzt man weicher.

Die Presse behauptet: „intelligent, betörend“, verortet ihn aber auch schon mal „an der Grenze der Geschmacklosigkeit“. Schaller „steht für außergewöhnliche Erzählperspektiven {…}, lässt nicht locker {…}, ohne sich dabei Gedanken zu verbieten.“ (Leipziger Volkszeitung)

Für seine Arbeit als Satiriker wurde Philipp Schaller mit dem Kleinkunstpreis der Bundesvereinigung Kabarett ausgezeichnet.

Karten reservieren Karten kaufen

€ 20.00
14
Jun
2018

14.06.2018 19:30 -21:30
Dresdner Kabarett Breschke & Schuch gGmbH
Dresdner Kabarett Breschke & Schuch gGmbH
Wettiner Platz 10 (Eingang Jahnstraße)
€ 20.00

Die Zeit ist reif für Philipp Schallers erstes Soloprogramm.

Im Duo mit Erik Lehmann hat er im gefeierten Programm der Dresdner Herkuleskeule „Wir geben unser Bestes!“ ausgiebig Bühnenblut geleckt und in seiner Kult gewordenen Late-Night-Show neue Formen der Satire gesucht und damit auch wieder junges Publikum ins politische Kabarett gelockt. Als Autor schreibt er seit Jahren für Kabarettisten wie Gisela Oechelhaeuser, Michael Frowin und Ellen Schaller, war jahrelang Stammautor der Herkuleskeule und hat den Kollegen von Distel, Pfeffermühle, academixer uva. die Texte für ihre Erfolge geliefert.

Philipp Schaller bezieht Stellung, überspitzt, ätzt. Ob knallböse Hirnakrobatik oder quietschblöde Rumalberei -  Schaller zielt auf den Kopf und trifft ins Zwerchfell. 2017 – Wir haben Angst. Vor den Atomkoffern sitzen Soziopathen, in den Schlauchbooten sitzen Flüchtlinge, die AfD sitzt in den Köpfen, die EU sitzt in der Klemme, das Misstrauen gegen die Presse sitzt tief und Terroristen sitzen in LKWs. Wir sitzen zu Hause und die Regierung empfiehlt uns, Vorräte anzulegen. Mit vollen Hosen sitzt man weicher.

Die Presse behauptet: „intelligent, betörend“, verortet ihn aber auch schon mal „an der Grenze der Geschmacklosigkeit“. Schaller „steht für außergewöhnliche Erzählperspektiven {…}, lässt nicht locker {…}, ohne sich dabei Gedanken zu verbieten.“ (Leipziger Volkszeitung)

Für seine Arbeit als Satiriker wurde Philipp Schaller mit dem Kleinkunstpreis der Bundesvereinigung Kabarett ausgezeichnet.

Karten reservieren Karten kaufen

€ 20.00
03
Nov
2018

03.11.2018 19:30 -21:30
Dresdner Kabarett Breschke & Schuch gGmbH
Dresdner Kabarett Breschke & Schuch gGmbH
Wettiner Platz 10 (Eingang Jahnstraße)
€ 20.00
Warum wird die Welt nicht klüger, wenn der Zugang zu Wissen noch nie so leicht war? Warum verarmen Menschen, bei all dem Reichtum der Welt? Woher kommen Hass, Fanatismus und Turbo-Abi? Wer ist Schuld an diesem Elend? Und wer trägt eigentlich die Bürde des weisen Mannes? In seinem dritten Soloprogramm geht der Träger des Deutschen Kabarettpreises etwas weniger laut, aber umso intensiver der Frage nach, was uns zum Menschen macht: Bildung? Wahlrecht? Oder doch nur freies WLAN? Zum Schreien traurig und schockierend lustig. Dunkel und hoffnungsvoll. Politisches Kabarett auf der Höhe der Zeit.
 
Karten reservieren Karten kaufen
€ 20.00
13
Nov
2018

13.11.2018 20:00 -21:30
Dresdner Kabarett Breschke & Schuch gGmbH
Dresdner Kabarett Breschke & Schuch gGmbH
Wettiner Platz 10 (Eingang Jahnstraße)
€ 22.15
OSTMANE - Intergration gelungen!
Im Clash der Kulturen groß zu werden, erweitert zwar die eigene Perspektive, wirft aber auch Fragen auf: Wer oder was bin ich? Wo gehöre ich hin? Welcher Teil meines Herzens schlägt lauter? Spreewaldgurke oder Baklava? Bin ich ein „voll korrekter Deutscher“ oder doch lieber ein „Shisha Migrant“?

Wer aber denkt, dass Osan auf der sinnlosen Suche nach Antworten im Betroffenheitsgesäusel ertrinkt, irrt sich gewaltig.

Mit einer Riesenpackung Lebensfreude und übersprühender Energie erzählt der Vater eines Sohnes Geschichten mitten aus seinem Alltag - vom Job, den Schwiegereltern, aus seinem Kiez und auch von den täglichen Herausforderungen seiner Ehe. Probleme gibt es genug - gut, wenn man gemeinsam darüber lachen kann. Und wenn es doch einmal zum Streit kommt, z.B. ob Mohammed oder Jesus „der Bessere“ ist, dann einigt man sich eben auf Batman! So verbindet der Ossi-Türke, wie Osan sich selbst nennt, einfach das Beste aus allen Welten. Und heraus kommt ein OSTMANE!

In eben diesem ersten Comedy-Solo „spiztbübt“ Osan sich durch alle Kultur- und Kommunikations- Missverständnisse. Ehrlich, authentisch und vielschichtig nimmt Osan Yaran seine Zuschauer an die Hand und begeistert mit Geschichten aus allen Schubladen, in die er regelmäßig gesteckt wird. Er hält uns einen aberwitzigen Spiegel der Realität vor, um im nächsten Moment wieder unschuldig und spießbürgerlich vor uns zu stehen.
Sein Debüt-Programm ist wie das Leben selbst: hart und komisch, absurd bis hoffnungslos romantisch...

Karten kaufen

€ 22.15
facebook_page_plugin

Kassenzeiten

 
Tageskasse: 
Di - Fr von 10-18 Uhr 
 
Abendkasse: 
1 Std. vor Veranstaltungsbeginn

Wichtiges

Veranstaltungen suchen

Übernachtung buchen

 

 

Sponsoring

WG-Gesucht.de


Hier finden Sie Ihre Wohnung in Dresden.
WG-Gesucht.de, die kostenlose Wohnungsbörse im Internet.
© 2018 Dresdner Kabarett Breschke & Schuch gGmbH